Glassnode-Gründer enthüllen das Muster des explosiven Preisanstiegs von Bitcoin und ein kühnes Ziel

Die Mitbegründer von Glassnode, einem führenden Unternehmen für Kryptoanalysen, sehen einen potenziell transformativen Kursverlauf für Bitcoin (BTC), der auf einem wiederkehrenden Muster beruht. Unter Betonung des Sprichworts „Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich oft“, das oft Mark Twain zugeschrieben wird, weisen Jan Happel und Yann Allemann, die auf der Social-Media-Plattform X unter dem Namen Negentropic auftreten, auf die Entwicklung einer Bullenflagge auf dem Wochenchart von BTC hin. Dieses Muster ähnelt dem Verhalten, das in den letzten beiden Bullenmärkten zu beobachten war, und signalisiert einen potenziellen Vorläufer für einen parabolischen Anstieg.

„BTC hat sich nach einer Bullenflaggen-Korrektur bis zur Fibonacci-Erweiterung von 6,618 bewegt. Wir befinden uns derzeit in einer kleinen Korrektur wie Ende 2017 und Ende 2020.
Wird sich die Geschichte im Jahr 2024 reimen – und BTC wird sich in diesem Bullenmarkt auf seine 6.618 Fib-Erweiterung bewegen? Das würde uns ein Ziel von ~$120.000 geben. Time will tell!“

In der technischen Analyse verwenden Händler häufig Fibonacci-Ausdehnungen, um Gewinnziele abzuschätzen und Kursrückschläge zu antizipieren, wobei sie sich auf Fibonacci-Verhältnisse verlassen, um Erkenntnisse zu gewinnen. Die Beobachtung der Glassnode-Mitbegründer stimmt mit dieser Methode überein und deutet darauf hin, dass Bitcoin sich auf eine erhebliche Aufwärtsbewegung vorbereiten könnte.

Trotz dieser kurzfristigen Schwankung bleiben die Glassnode-Mitbegründer optimistisch, nicht nur in Bezug auf Bitcoin, sondern äußern sich auch optimistisch gegenüber Aktien.

„Trendfolge ist eine starke Anlagestrategie! Fragen Sie sich selbst: ‚Warum bin ich bei der aktuellen technischen Situation bearish gegenüber Aktien?‘ Der Nasdaq hat soeben frühere Allzeithochs übertroffen. Sie liegt über ihrem Dreimonats-SMA [einfacher gleitender Durchschnitt] und ihrem 12-Monats-SMA. Und der Drei-Monats-SMA liegt über dem 12-Monats-SMA.
Der RSI (Relative Strength Index) liegt bei 66 (= starkes Momentum). Der MACD (Moving Average Convergence Divergence) ist zinsbullisch und steigt. Warum sollte ich aus einer trendfolgenden Perspektive…. hier einen Absturz erwarten?“

Bei der Untersuchung der Kursdynamik ist der Relative Strength Index (RSI) ein wichtiger Indikator. Ein Wert unter 30 deutet auf überverkaufte Bedingungen hin, während ein Wert über 70 auf potenziell überkaufte Bedingungen hinweist. Gleichzeitig wird der MACD (Moving Average Convergence Divergence) traditionell verwendet, um Trendumkehrungen zu erkennen und laufende Trends zu bestätigen.

Zusammenfassend weisen die Mitbegründer von Glassnode auf die Möglichkeit hin, dass Bitcoin historische Muster widerspiegelt und ein bullisches Szenario mit potenzieller Aufwärtsdynamik präsentiert. Die technischen Analysetools unterstützen ihren optimistischen Ausblick und bieten Einblicke in potenzielle Gewinnziele und Trendbestätigungen.